Montag, 13. September 2010

Mit Dir An Meiner Seite

Herzschmerz
Der Autor Nicholas Sparks ist bekannt für seine Bücher mit Tiefgang die Jung und Alt schon seit Jahren bezaubern. Nicht das erste Mal geschieht es, dass einer seiner Romane verfilmt wurde und diese fast genauso viel Begeisterung auslösten wie die Bücher selbst. Die neueste Verfilmung „Mit dir an meiner Seite“ erscheint am 23. September 2010 und verspricht schon mit diesem Titel ein wunderbar romantischer aber auch trauriger Film zu werden.

Liebesgeschichte und Familiendrama
Als Ronnies Eltern sich getrennt haben und ihr Vater Steve weggezogen ist, ergriff das damals zwölfjährige Mädchen eine so starke Trauer welche sich allmählich in Wut und Hass wandelte. Inzwischen waren fünf Jahre vergangen als Ronnie und ihr kleiner Bruder über den Sommer zu deren Vater fahren sollten um ein wenig Zeit mit ihm zu verbringen. Als das Mädchen noch klein war, verband die Musik und Liebe zum Klavierspielen sie und ihren Vater, doch es war eine Ewigkeit her, dass sie zuletzt die Tasten eines Klaviers gedrückt hatte. Nun konnte sie es nicht ertragen Steve diese Klänge spielen zu hören. Sie war zu einem rebellischen Teenager herangewachsen und auch der beliebteste Junge aus dem Dorf bekam das schnell zu spüren. Will schien nicht nur unglaublich arrogant sondern auch überaus von sich selbst eingenommen zu sein. Ganz anders als Ronnie konnte er kaum noch seine Augen von ihr lassen, doch all seine Versuche waren vergebens. Bis das Mädchen eines Tages, am Strand vor ihrem Haus ein Schildkrötennest fand das fast vollständig von Waschbären geplündert worden war. Ohne zu zögern rief Ronnie im Aquarium an, dessen Angestellte sich um die Sicherheit der Eier kümmern sollten. Als plötzlich Will vor ihr stand schien das Eis zwischen ihnen langsam zu schmelzen und die beiden Teenager erkannten, dass sie viel mehr gemeinsam hatten als gedacht. Will war gar nicht so arrogant und Ronnie selbst auch nicht so kaltherzig wie sie immer tat.

Obwohl Ronnie an keiner Sommerromanze interessiert war, begeisterte sie Will so sehr, dass sie schon nach einiger Zeit ein Paar wurden. Als ihr Freund sie dann eines Tages zu sich einlud um Ronnie seinen Eltern vorzustellen, hatte sie noch gar nichts davon gewusst, dass er reich war. Auch Wills Eltern waren erstaunt über den Umgang den er neuerdings zu pflegen schien, denn ein einfaches Mädchen passte gar nicht zu einer vornehmen Familie. Trotzdem sollte Ronnie als Wills Begleitung zur Hochzeit seiner Schwester kommen. Der Tag fing schön an, doch als auf der Feier eine Prügelei ausbrach, fuhren die beiden wieder zu Steves Haus. Dort angekommen waren die Schildkrötenbabys schon am Schlüpfen und huschten sofort ins Wasser. Diese schöne Szene wurde nur von Steves keuchendem Husten unterbrochen und als er plötzlich zusammenbrach wusste Ronnie, dass etwas nicht stimmen konnte.
Im Krankenhaus erklärte man ihr und ihrem kleinen Bruder, dass ihr Vater Krebs hatte und im sterben lag. Es blieben ihm nur noch wenige Wochen. Das Klavierstück, das Steve geschrieben hatte würde er nicht mehr zu Ende bringen können und deshalb übernahm Ronnie die Aufgabe. Es war ein Lied, das er seiner Tochter gewidmet hatte und langsam erkannte das Mädchen, dass die Wut auf ihren Vater verflogen und sie nicht dazu bereit war ihn jetzt schon sterben zu lassen, jetzt da sie ihn wieder bei sich hatte. Doch den Tod kann man nicht aufhalten.

Fazit
Auch wenn der Teenie-Star Miley Cyrus nicht überzeugen konnte, ist der Film doch überaus sehenswert. Die Geschichte von der großen Liebe und von einem schlimmen Verlust konnte hier gut wiedergegeben werden und überzeugt auch mit seiner Authentizität. Eine unglaublich schöne Story wie man sie von Nicholas Sparks kennt.

Irie Rasta Sistren dankt Walt Disney Studios Home Entertainment herzlichst für die Bereitstellung dieser DVD.

© Buena Vista Home Entertainment

1 Kommentar:

  1. Der Film ist echt sehenswert... Obwohl ich von Miley Cyrus auch nicht gerade begeistert bin, aber der Film ist schön und traurig zugleich!

    Habe auch schon einige Bücher von Nicholas Sparks gelesen, bin echt begeistert von seinen Romanen :)

    LG Patricia

    AntwortenLöschen