Montag, 28. Februar 2011

Du Schon Wieder

Kristen Bell wieder voll in Action
Familienkomödien können ein Spaß für Groß und Klein sein. Aber sie können auch ganz schön in die Hose gehen, obwohl die Grundidee neu und toll wirkt. Die DVD zu Du schon wieder ist ab 10. März 2011 erhältlich und hält neben dem Film auch Kleine Kämpfe unter Frauen sowie einige weitere Extras bereit. Ob es einen Kauf wert ist, müsst ihr selbst entscheiden. Aber hier kommt meine Meinung.

Starbesetzung unter Erzfeinden
Wer kennt das nicht... Man ist jung und doch scheinen die Probleme übermächtig zu sein. So ergeht es auch Marni, die von ihren Mitschülern auf der High School nur Moo genannt wurde. Sie war das typische Außenseitermädchen mit Nerd-Brille, Pickel und einer festen Zahnspange. Doch zum Glück verändern sich Menschen mit der Zeit und aus der unsicheren Moo wurde eine hübsche und erfolgreiche Marni. Ihr Glück schien perfekt, als sie auch noch befördert wurde und sie nun auf dem Weg in ihre alte Heimatstadt war, da ihr Bruder heiraten würde. Doch der Schein trügt, denn es sollte nicht irgendeine Frau sein, die auf dem besten Weg war, ihre Schwägerin zu werden. Genau genommen war es ihre Erzfeindin auf der Schule, die Marni das Leben erst so richtig schwer gemacht hatte. Joanna war das genaue Gegenteil von Marni. Hübsch, beliebt und ein absolutes Scheusal. Sie konnte nicht zulassen, dass ihr Bruder auf diese Frau hereinfiel, denn anscheinend hatte er keine Ahnung davon, wie seine Zukünftige wirklich war.

Fest dazu entschlossen Joanna auffliegen zu lassen, die so tat als würde sie Marni nicht kennen, drängte sie ihre zukünftige Schwägerin immer enger in die Ecke, bis die Frau wieder mal ihre Krallen ausfuhr und das bissige Mädchen von der High School zum Vorschein kam. Natürlich hatte sie Marni erkannt, aber sollte etwas von ihrer Vergangenheit ans Licht kommen, würde Marni es bereuen. Es schien als würde Joanna immer noch Spielchen spielen, denn obwohl ihre Eltern anscheinend gestorben sind und sie nun als Krankenschwester arbeitete, war sie immer noch das Biest von früher.
Um ihrem Bruder den schlimmsten Fehler in seinem Leben auszureden, konnte sich Marni nur noch mit einem Videoband helfen, das vor so vielen Jahren gedreht wurde. Darauf war Joanna zu sehen, wie sie durch die Schule stolzierte und alles nieder machte, das ihr in den Weg kam. Genauso wie Marni, die ihrem Bruder nie erzählt hatte, welches Mädchen ihr damals das Leben so schwer gemacht hatte. Es war ein Tag vor der Hochzeit und als er das Band sah, schien Marni gewonnen zu haben. Endlich sah ihr Bruder, was für ein Biest Joanna war und nun konnte dich Hochzeit aufgelöst werden. Doch mit einem hatte sie nicht gerechnet, denn ihr Bruder war wirklich in Joanna verliebt. Nun stellte sich die Frage, ob ihre Rache wirklich so viel wert war, dass sie das Glück zweier Menschen in Kauf nahm.

Fazit
Die Starbesetzung ist wirklich gut gelungen, jedoch war’s das auch schon wieder. Anfangs schien die Geschichte erfrischend neu, aber diese wäre noch viel ausbaufähiger gewesen. Die Stimmungsschwankungen der einzelnen Charaktere und auch weil die Geschichte auf mehrere Themen gleichzeitig fokussiert war, brachten nur Verwirrung mit sich. Lieber hätte man sich auf den Streit zwischen Marni und Joanna konzentrieren sollen, anstatt noch so viele Nebensächlichkeiten einzubauen. Schade, denn der Film schien auf den ersten Blick sehr unterhaltsam.

Irie Rasta Sistren dankt Walt Disney Studios Home Entertainment herzlichst für die Bereitstellung dieser DVD.

© Disney

Kommentare:

  1. hmm klingt nicht schlecht aber auch nicht übermäßig gut XD schade ^^ aber schöne rezi!!

    AntwortenLöschen