Donnerstag, 19. Mai 2011

Metallische Knete

Knetmasse ist auch was für Erwachsene
Wer braucht denn sowas? Metallische Knete – und was soll ich damit? Kurz und bündig: Spielen! Denn zu was anderem kann man den dunklen, gummiartigen Klumpen nicht gebrauchen. Oder verbirgt sich hinter der Knetmasse doch noch so einiges, was man im Laufe der Zeit herausfinden kann? Ganz bestimmt! Denn das Ding ist vielfältig, einzigartig und der absolute Spaßbringer.

Die Knete, die auf dem Bild schwarz aussieht, ist eigentlich ein ganz dunkles Grün. Sie wird in einer kleinen, metallenen Dose geliefert, worin sich auch ein dicker Magnet im Inneren versteckt hält. Man muss erst mal ein wenig herumkramen, bis man diesen aus der Knete befreit hat, denn sie ist ja, wie erwähnt, metallisch. Sieht man genauer hin und tastet man auch ein wenig feiner, erkennt man viele winzig kleine Magnetstückchen, die sich in der Masse verbergen. Ich kann es nicht sicher sagen, aber ich denke, das ist der Grund, wieso der Klumpen magnetisiert ist. Manche kleine Stücke kleben dann auch auf dem Magneten selbst, wenn man ihn von der Knete löst. Aber das macht nichts. Man drückt dann einfach die Pünktchen zurück in die Masse und alles ist wie neu. Aber auch ohne den Magneten kann man eine Menge Spaß haben. Der Klumpen lässt sich langsam und sehr lange ausdehnen, zieht man aber ruckartig daran, reißt er auseinander wie ein dicker Faden. Nimmt man die Masse in die Hände und knetet daran herum, kann man sich auch ziemlich gut entspannen. Die Möglichkeiten scheinen unbegrenzt.

Fazit
Die metallische Knete verschluckt also nicht nur den Magneten innerhalb einer Minute, sondern kann auch der Beruhigung dienen. Fällt das Ding mal auf den Boden, sodass Haare und Fussel daran kleben bleiben, kann man das Ganze auch ganz einfach wieder mit Wasser und Seife sauber bekommen. Was ich aber nicht gut finde, ist, dass die Hände durch das viele Kneten ganz leicht die Farbe der Knetmasse annehmen und man dann jedes mal seine Hände waschen muss. Sieht man davon ab, bringt das Teil aber viel Spaß mit sich.

Hier gibt es noch ein paar Geschenkideen!

Irie Rasta Sistren dankt Gadgets für Geeks herzlichst für die Bereitstellung dieser Produkte.

Kommentare: